wie alles begann...

1897  -  das neue Hamburger Rathaus strahlt an der 'kleinen Alster'. Von nun an werden von hier aus die Geschicke der Hansestadt und seiner Kaufleute gelenkt. Der Senatssaal mit seinen hohen Holzdecken und derben Ledersesseln könnte Geschichten erzählen. --- Hamburger Geschichte(n).

Das ist acqua-di-hamburg CLASSIC. Aromatisch-holzig (Lavendel, Sandelholz) – würzige Herznoten mit Aromen von Eichenmoos und Leder runden das Dufterlebnis ab.

Wind und leichte Wellen vermitteln das Gefühl von Urlaub inmitten der eigenen Stadt. Was wäre ein Segeltörn auf der Alster ohne diese frische steife Brise, die einem um die Nase weht. Dieses Empfinden eingefangen in acqua-di-hamburg ALSTER mit herben Kopfnoten von Bergamotte und Kardamom und einem aromatischen Wandel (Moschus, Amber, Eichenmoos)

  --- dat gifft keen Schietweder…

Nimm mich mit, Kapitän, auf die Reise...
Vom Hamburger Hafen aus über die Weltmeere in ferne Länder. Das war der Traum von zahlreichen Hamburgern und Europäern und ist es auch heute noch. Man fühlt die große weite Welt allenthalben. Ob Containerriese, Segelboot oder Kreuzfahrtschiff - der Hafen vereint wie kaum etwas Anderes das Gefühl von Freiheit und Sehnsucht.

Frisch-würzige Kopfnoten (Grapefruit, schwarzer Pfeffer), markanter würzig-holziger Wandel (Vanille, Weihrauch, Sandelholz).
acqua-di-hamburg HAFEN wird zu einem ständigen Begleiter - nicht nur auf Reisen.

Der Kiez. Einst die Werkstatt der Seiler und Taumacher, wurde er im Laufe der Jahrhunderte nicht nur zur bekanntesten Rotlichtmeile, sondern auch zu einer fantastischen Partyszene.

Nachtschwärmer und Partygänger, Touristen und Geschäftsleute feiern ausgelassen bis in die frühen Morgenstunden. So bunt wie seine Besucher – so vielfältig wie seine Clubs, Bars und Etablissements – wild, etwas verrucht und immer im Wandel – so ist acqua-di-hamburg KIEZ 

Fruchtige Kopfnoten von Bergamotte und Orange, eleganter lieblich-würziger Wandel mit Aromen von Feige, Moschus und weißem Oleander in der Herznote.